Mittwoch, 9. September 2015



Tapas Der Geschmack Spaniens

* * * * *




Yolante hat's nachgekocht:

Ende Juni habe ich ein Büchlein entdeckt, das mich seit dem Kauf in meiner Küche begleitet.

3,99€
ISBN 978-1-4748-0327-4
Rezepte für Tapas
Als Party-Snack oder Fingerfood in geselliger Runde
Leicht gemacht
Parragon books


Format

Das Büchlein ist klein, mit festem Einband. Die Größe entspricht ungefähr DIN A6. Es ist recht dick, hat stabile Seiten und liegt gut in der Hand. Mir gefällt die kleine Größe. Es lässt sich gut blättern und verstauen.


Rezepte

Die Rezepte sind untergliedert in die Kategorien
Zu Wein & Bier
Mit Gemüse
Für Fleischfans
Aus dem Meer
Mit Eiern & Käse
Alle Kategorien weisen etwa die gleiche Anzahl an Rezepten auf.
Die Rezepte sind leicht nachzukochen, sehr gut beschrieben und trotz exklusiv wirkender Optik einfach zu machen, selbst für ungeübte Köche. Ich war mit dem Ergebnis immer zufrieden, selbst wenn mal die Temperatur für den Backofen gefehlt hat.


Zutaten

Für viele Rezepte benötigt man eine Vielzahl an Gewürzen, die nicht unbedingt jeder im Haushalt hat. Ich musste mir einige Gewürze extra besorgen. Das lohnt sich, wenn man nicht nur ein Rezept nachkochen will. Da es sich um ein thematisches Kochbuch handelt, werden viele Gewürze bei vielen Rezepten verwendet, so dass sich die Anschaffung lohnt.


Meine Meinung

Ich nehme dieses Kochbüchlein sehr gerne zur Hand, um einfach darin zu blättern und mir Appetit zu holen. Die Rezepte sehen auf den ersten Blick kompliziert aus, weil sie sehr viele Zutaten enthalten. Aber das meiste sind Gewürze, die oft alle zusammen vermengt werden.
Auf den linken Seiten findet man die Rezepte, die in relativ kleiner Schrift dargestellt sind. Trotz kleinen Buchstaben, kann man den Text gut lesen, und die Rezepte leicht nachkochen. Rechts findet man sehr schöne, appetitliche Bilder, die nicht künstlich und arrangiert aussehen, sondern sehr echt wirken. Bei einigen habe ich sogar den Eindruck, dass das Essen noch dampft. Das Gericht wird immer im Vordergrund dargestellt und im Hintergrund sieht man, unscharf, ein Glas Wein oder ein zweites Schälchen des Gerichts, einen Teller Oliven oder andere südländische Hintergründe wie ein Flasche Öl oder Wein.
Das ganze Konzept ist sehr ansprechend und lädt ein, auch mal neue Gerichte zu probieren, zu denen man nicht unbedingt die Gewürze im Haushalt hat. Es lohnt sich, anfangs das komplette Buch einmal durchzuschauen und einige Gewürze anzuschaffen, die öfter gebraucht werden. Die meisten Gewürze sind auch nicht exotisch, man kann sie in jedem Supermarkt kaufen.
Ich habe schon so viel nachgekocht und war immer mit Optik und Geschmack zufrieden. Und ich habe noch nicht genug, will noch mehr probieren. Selbst ein oder zwei neue Lieblingsgerichte waren dabei, die auch besonders gut bei den Kindern ankommen, so dass ich sie mehr als bloß einmal gekocht habe.
Die meisten Gerichte sind als Fingerfood auch für die Party auswärts geeignet. Außerdem essen auch die Kinder gerne von den kleinen Köstlichkeiten, obwohl die Gewürze und Zutaten nicht immer gerne von Kindern gesehen sind.




Fazit

Das Buch ist einfach nur empfehlenswert. Klein, handlich, stabil, dicke Seiten und vor allem super Rezepte, einfach nachzukochen und lecker, mit tollen Bildern und verständlichen Texten.


Yolante
Yo ist Yo – hier und anderswo

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen