Freitag, 3. Februar 2017

Knätsel

Hallo zusammen,

Spielen in der Familie sorgt für gute Laune, vor allem, wenn es weniger ums Gewinnen und Verlieren geht, sondern um jede Menge Spaß. Knätsel ist so ein Gesellschaftsspiel, bei dem alle was zu lachen haben und Spannung aufkommt, ohne dass es allzu spannungsgeladen zugeht.

 

Knätsel

 


Von Kosmos
Für 3-6 Spieler
Ab 10 Jahren
Ratespiel

29,95€

 

 

Das Spiel macht von außen einen eher unscheinbaren Eindruck. Das Bild ist einfach gestaltet, aber dennoch aussagekräftig und vor allem nicht überladen. Man sieht sofort, dass es etwas mit Kneten und Raten zu tun haben muss. So einfach das Cover gestaltet ist, so leicht sind auch die Regeln zu lernen.

 

Die Anleitung ist leicht verständlich geschrieben und die Regeln sind nach spätestens einer Proberunde allen klar. Wem das zu starr ist, der kann die Regeln auch problemlos abwandeln. Lustig wird es auf jeden Fall.

 

Das Spielprinzip könnte einfacher nicht sein: Jeder Mitspieler entscheidet sich für eine Farbe, bekommt passend dazu Spielfigur und Zubehör sowie eine Knetkugel. Aus der Knete formt jeder zwei bis drei Figuren und legt sie auf ein entsprechendes Feld.

Im Spielverlauf werden Fragen zu einzelnen Rätseln gestellt oder Buchstaben erfragt, um auf die Lösung zu kommen. Dabei sollte jeder geschickt fragen, weil ja alle anderen Mitspieler ebenfalls mithören und den Begriff erraten wollen.


Wer glaubt, die Lösung zu kennen, wirft einen Würfel in einen Trichter und darf auflösen. Werfen mehrere Spieler gleichzeitig ihre Würfel in den Trichter, kommt derjenige zum Zug, dessen Würfel als erstes auf der Rutschbahn liegen bleibt. Das ist gut gemacht, denn so kommt es auf keinen Fall zu Streitereien, wer denn nun der Schnellste war. Hat ein Spieler richtig aufgelöst, darf er der Anzahl Pfeile entsprechend nach vorne rücken, muss aber bei falscher Lösung auch zurückgehen. So bleibt es im Spielverlauf spannend und es kommt nicht unbedacht zu Lösungsvorschlägen. Um den Knetmeister auch zu belohnen, darf er ebenfalls bis zu zwei Felder vorrücken, je nachdem zu welchem Zeitpunkt das Knätsel gelöst wurde. Somit wird ein gutes Rätsel auch noch belohnt.

Das Spielende ist erreicht, sobald eine Figur das Ziel auf dem Spielfeld erreicht hat oder wenn alle Rätsel gelöst wurden.

Um die Spieldauer nicht endlos hinauszuzögern, wurde die Anzahl der Fragen für ein einziges Rätsel begrenzt, so dass auch ohne Lösung spätestens nach einer Dreiviertelstunde ein Ende erreicht wird.   

 

Das Beste am Spiel ist der Spaßfaktor. Jeder kommt hier auf seine Kosten, selbst wer als Letztes durchs Ziel geht, hat während des Spiels viel zu lachen, das hält zusammen und hat weniger etwas von diesem Gewinnen-Verlieren-Prinzip als andere Gesellschaftsspiele. Und da es nicht nur auf Intelligenz und Schnelligkeit ankommt, haben auch Jüngere Kinder eine gleichwertige Chance, das Spiel zu gewinnen.
 
 

Fazit

Knätsel


Ein tolles Familienspiel, das vom Aufbau her total einfach gestaltet ist und dennoch viel individuelle Möglichkeiten bietet. Selbst wer beim Kneten nicht so geschickt ist, kann ein gutes Knätsel erfinden, weil die Lösung ja auch nicht so offensichtlich auf dem Tisch liegen soll. Weniger ist da mehr. Das Spiel ist schnell gelernt, die Regeln sind einfach und wandelbar, das Spiel dauert nicht allzu lange und es geht gerecht zu, weil es weniger ums Gewinnen und Verlieren geht, sondern einfach alle Spaß haben. Die Knete ist besonders weich und formbar, krümelt nicht und lässt sich sehr oft verwenden, das ist einfach gute Qualität. Wir haben das Spiel geschenkt bekommen. Danke dafür, es ist eine echte Bereicherung. Unbedingt ausprobieren.

 

Grüße
Yolante
 
 




Der ElternKompass - erstelle deinen Erziehungs-Leitfaden

Frühstücksideen für Familien

Snackideen für die Schulpause

Videokurs "Familien-Fundament"

Die Fibel für Eltern und Lehrkräfte

glückliche Eltern-glückliche Kinder - Inspirationskurs




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen